Erde-Logo
Platzhalter astrowetter.com
DAS FINSTERNISWETTER
So wird das Wetter zur MoFi am 14.03.2006
Platzhalter


Animation Wetter & Kosmos
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter

Astrowetter Partner

Platzhalter
Surftipp Astrowetter Blog
Platzhalter
Surftipp Astromeeting
Surftipp Eclipse-Reisen
Mofi-Live
Platzhalter
Wissen belebt Horizonte
Google
Web astrowetter.com
Platzhalter
+++ Astrowetter - das Infoportal für Wetter & Kosmos +++ Bei uns finden Sie: +++ Nachtwettervorhersagen für Sternfreunde in unserem Sternenwetter +++ Tonvorhersagen als mp3-Files im Wetterradio +++ Tipps zur Beobachtbarkeit von Sonnen- und Mondfinsternissen, Polarlichtern und Meteoritenströmen +++ den monatlichen Sternenhimmel sowie zahlreiche Satellitenbilder +++ Streifzüge zu den anderen Himmelskörpern unseres Sonnensystems im Planetenwetter sowie zahlreiche weiterführende Links rund ums Thema Wetter und Kosmos +++
Platzhalter

Sonderwetter zur Halbschatten-Finsternis
des Mondes vom 14.03. zum 15. 03.06

Animation Halbschattenfinsternis des Mondes


© 2006 by spaceweather.com / Larry Koehn


Wolkenverteilung und Beobachtungschancen in der Nacht zum Mittwoch

Sternenwetterkarte D-A-CH


© 2005 by astrowetter - Grafikentwicklung: Nadine Reinhard, Niedenstein

Unsere Darstellung der Wolkenverteilung mit den Planetarien-Kuppeln zeigt auf einen Blick, wo rund um Mitternacht gute Beobachtungsbedingungen zu finden sind und wo Wolken den Blick in die Sterne eher verhüllen. GRÜN-Licht in der Kuppel bedeutet: klarer Himmel oder nur geringe Beeinträchtigungen, GELB steht für uneinheitliche Bedingungen mit zumindest lokalen Aufklarungen z.B. über Talnebelfeldern oder durch Wolkenlücken und ROT signalisiert schließlich: hier gibts nur geringe Beobachtungschancen, aufwändige Aufbauten lohnen sich nicht.

Kurzübersicht: Im Osten wolkig, etwas Schnee, im Westen Schleierwolken, sonst mondklar.

Wetterlage: Am Südrand einer kräftigen Hochdruckzone über Nordeuropa und Russland wird kalte Festlandsluft nach Mitteleuropa gelenkt. Teile Österreichs und das südöstliche Deutschland werden dabei von den Wolkenfeldern eines Balkantiefs beeinflusst.

Die Aussichten zum Sonntag
Deutschland: Im Südosten und im Osten sowie im Nordosten ist es teils stark bewölkt mit geringem Schnee, im Westen trüben großflächige, meist jedoch nur dünne Schleierwolken den Blick zum Mond. Sonst ist die Nacht wieder klar mit recht guten Beobachtungsbedingungen für die Mondfinsternis. Temperaturen von minus 5 bis minus 10 Grad erinnern allerdings eher an eine eisige Januarnacht und über Schnee können die Temperaturen im Süden gebietsweise sogar auf Werte unter minus 15 Grad sinken. Nur unter den Wolkenschleiern im westen bleibt es etwas milder.

Alpenländer: In den östlichen und zentralen Teilen Österreichs ist es noch wolkig, aber bei minus 3 bis minus 8 Grad schneit es nur noch wenig. Im Westen und Südwesten sowie in der Schweiz ist es dagegen wolkenlos mit guten Beobachtungsbedingungen für die Mondfinsternis. Dafür erwarten uns hier eisige Temperaturen von minus 9 bis minus 15, örtlich sogar bis um minus 20 Grad!


Weiterer Trend
Von Osten her nimmt die Bewölkung in den kommenden Nächten zu und gelegentlich fällt etwas Schnee. Dabei bleibt es zunächst kalt. Erst zum Wochenende hin wird es vorübergehend etwas milder, doch droht zum Sonntag von Norden her ein neuer Kaltlufteinbruch. Er bringt wieder Schneefälle und eine neuerliche Frostverschärfung mit!

***

Diese Vorhersage wurde am Dienstag, den 14.03.06 um 19:00 Uhr ausgegeben


zur Startseite | Infos zur MoFi | Bilder dieser MoFi | frühere Finsternisbilder | zum Seitenanfang

  |  © 2001 - 2017 astrowetter - Juergen Vollmer, Marburg  |  Mail  |  Disclaimer  |  Impressum  |  

Surftipps
Platzhalter
Platzhalter
Surftipp Wetterradio.de
Platzhalter
Surftipp eclipse-reisen.de
Platzhalter
Platzhalter
Surftipp Wettereule
Platzhalter
Platzhalter
Surftipp die-tiefsee.de
Platzhalter
logo astrowetter.com
www.hyaden.de - Raumfahrt und Astronomie für Kinder Platzhalter astronomie.de - das Portal für Sternfreunde im Internet Platzhalter Hubble - Bilder des Weltraumteleskops
seti.de - gemeinsame Suche nach Signalen aus dem All